Psychosoziale Prozessbegleitung

Psychosoziale Prozessbegleitung ist eine besondere Form der Zeugenbegleitung und versteht sich als ergänzendes Angebot für besonders schutzbedürftige Verletzte von Straftaten, insbesondere Kinder und Jugendliche sowie Erwachsene als Verletzte von schweren Gewalt- und Sexualstraftaten.  Sie umfasst qualifizierte Betreuung, Informationsvermittlung und Unterstützung von Verletzten mit dem Ziel, ihre individuelle Belastung zu reduzieren und die Aussagetüchtigkeit als Zeugin oder Zeuge im Strafverfahren zu fördern.

§ 406g Psychosoziale Prozessbegleitung
(1)   Verletzte können sich des Beistands eines psychosozialen Prozessbegleiters bedienen. Dem psychosozialen Prozessbegleiter ist es gestattet, bei Vernehmungen des Verletzten und während der Hauptverhandlung gemeinsam mit dem Verletzten anwesend zu sein.

Ansprechpartner und Psychosozialer Prozessbegleiter der Sozialberatung Schwäbisch Gmünd im Landgerichtsbezirk Ellwangen:

Weitere Fachkräfte im Landgerichtsbezirk Ellwangen finden Sie auf der Homepage des Oberlandesgerichts Stuttgart.